Flächenberechnung

Bei Flächen handelt es sich um eine Teilmenge des dreidimensionalen Raumes, eine Ebene.

Das Maß für die Größe einer Fläche ist der Flächeninhalt, allerdings wird er öfter auch einfach mit Fläche bezeichnet. Unter eine Teilmenge des dreidimensionalen Raumes fallen die üblichen Figuren wie Rechtecke, Polygone, Kreise aber auch der Querschnitt eines dreidimensionalen Körpers wie Quader, Zylinder, usw. Für die Einfachen Anwendungen der Flächenberechnung genügen diese bereits. Komplexe Flächen lassen sich oft aus elementar Flächen zusammen setzen.

Was ist die Einheit des Flächeninhalts
Die Einheit des Flächeninhalts ist durch das sogenannte Einheitsquadrat definiert, ein Quadrat mit der Seitenlänge 1m hat den Flächeninhalt 1m². Natürlich können auch nicht quadratische Flächen mit dieser Einheit bemessen werden. Die Umrechnung der einzelnen Maßeinheiten zeig die Folgende Tabelle:

Flächenmaßdm²cm²mm²
1100100001000000
dm²0,01110010000
cm²0,00010,011100
mm²0,0000010,00010,011

Aus der Tabelle ergibt sich folglich, dass 1m² = 10000 cm² sind.Und 10000mm² = 0,01m² sind.

Die Berechnung des Flächeninhalts ist in der Mathematik und der Physik unerlesslich. Der Druck P zum Beispiel ist Definiert durch eine Kraft pro Fläche. Natürlich kann der Flächeninhalt auch beim Fließen bzw. Laminat verlegen wichtig sein um die richtige Menge Material zu kaufen.

Das folgende Video zeigt die Berechnung des Flächeninhalts eines Quadrates, im Beispiel wird mit 2,5cm Seitenlänge gerechnet, nimmt man jedoch die Seitenlänge von 1m dann erhält man die sogenannte Einheitsfläche von 1m².